Fulltextsuche

Wir stellen vor

Die Kurortgeschichte wird seit 1903 datiert, wann die Heileinwirkung der hiesigen Schwefelquelle nachgewiesen wurde. Aus ursprünglichem kleinem kommunalem Kurort mit Gebäude mit 6 Badekabinen und Wartezimmer wurde schrittweise der heutige Kurort gebaut.

Kuruntertypen Trinkkuren

Zu Trinkkur werden Sauerbrunnwässer benutzt. Sie haben keinen saueren Geschmack, aber haben verschiedenes Inhalt von Mineralstoffe. Die Trikkur wird auf nüchternen Magen durchgeführt. Die passendste Zeit für Trinken der Mineralwasser ist am Morgen zwischen 6. und 8. Uhr (von Frühstück) und am Nachmittag zwischen 16. und 18. Uhr (vor Abendessen)

Hot-line : 731 495 820