Fulltextsuche

Wir stellen vor

Im Jahre 1822 hat hier Vincenz Priessnitz die erste Wasserheilanstalt der Welt erbaut. Der Kurort hat wohltätige Klimabedingungen und ermöglicht die Gäste in jeder Jahreszeit zu behandeln. Der Aufenthalt in der hiesigen Landschaft bringt der Menschen in Verbindung mit moderner Wissenschaft die physische und psychische Gesundheit zurück.

Kurort Teplice nad Bečvou

Kurortbeschreibung

Zurzeit stellt der Kurort Teplice nad Bečvou in der Tschechischen Republik mit seiner Personal- und Gerätsausstattung eine Spitzeneinrichtung dar, die sich an moderne Rehabilitation der Patienten mit beginnender kardiovaskulären Beschwerden orientiert, mit Nachdruck auf Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen und mit Orientierung an Patienten nach kardiochirurgischen und invasiven Leistungen. Somit handelt es sich im Kurbad Teplice nad Bečvou nicht um eine traditionelle Kur, wo der Patient sich passiv den Heilverfahren unterziehen muss. Es geht  um einen aktiven Prozess der Verbesserung des Lebensstils eines Menschen, der eine kardiovaskuläre Erkrankung hat und an der Verbesserung seines gesundheitlichen Zustands aktiv teilnimmt.

Standort

Teplice nad Bečvou liegt am linken Ufer des Flusses Bečva in einer hügeligen Landschaft mit herrlichen Aussicht ins Tal, wo ein Fluss fließt. Der Kurort ist ungefähr 35 Kilometer von der Stadt Olomouc und 115 Kilometer von Brünn entfernt.

Fotogalerie

teplice/venku (2).jpg teplice/masaz.jpg teplice/vana.jpg teplice/venku.jpg
Hot-line : 731 495 820
der näheste Kurort