Fulltextsuche

Wir stellen vor

Im Jahre 1822 hat hier Vincenz Priessnitz die erste Wasserheilanstalt der Welt erbaut. Der Kurort hat wohltätige Klimabedingungen und ermöglicht die Gäste in jeder Jahreszeit zu behandeln. Der Aufenthalt in der hiesigen Landschaft bringt der Menschen in Verbindung mit moderner Wissenschaft die physische und psychische Gesundheit zurück.

Kurort Piešťany

Kurortbeschreibung

Der Kurort erstrebt sich aus größerem Teil auf einer Insel, aber teilweise liegt auch im Zentrum von der Stadt Piešťany – er ist auf seiner Weise eine Stadt selbst in einer Stadt. Piešťany wird von den Besuchern aus der ganzen Welt besucht, schon mehr als zwei hundert Jahre. Ergiebige Thermal- und Mineralquellen und Schwefelschlamm wurde zur Grundlage der Behandlung der Erkrankungen des Bewegungsapparats, Nervenerkrankungen und Krankheiten von Beruf. Auf der Kurinsel sprudelt ein schwefel-karbonathaltiges, kalkig-magnesiumhaltiges mineralisiertes Wasser mit Temperatur bis zu 69,5 °G, mit Ergiebigkeit 45 l/s und wird hier ein Schwefelschlamm gewonnen. Es befinden sich hier auch die größten und modernsten Kurhäuser in der Slowakei.

Standort

Der Kurort Piešťany befindet sich im westlichen Teil der Slowakischen Republik, im Kreis Trnava, im Tal des Unterwassers des längsten Flusses Váh.

Fotogalerie

Piestany.jpg
Hot-line : 731 495 820
der näheste Kurort