Fulltextsuche

Wir stellen vor

Im Jahre 1822 hat hier Vincenz Priessnitz die erste Wasserheilanstalt der Welt erbaut. Der Kurort hat wohltätige Klimabedingungen und ermöglicht die Gäste in jeder Jahreszeit zu behandeln. Der Aufenthalt in der hiesigen Landschaft bringt der Menschen in Verbindung mit moderner Wissenschaft die physische und psychische Gesundheit zurück.

Kurort Harkány

Kurortbeschreibung

Anfänge des Kurwesens in der Stadt Harkány (Aussprache Harkáň), die immer mehr bekannt wird, werden bis in die Zeit vor 180 Jahren datiert. Die wohltätige Einwirkungen und Heilkraft der hiesigen Quellen haben zuerst Werkleute probiert, die an Entwässerung der Sümpfe aus Harkány arbeiteten. Die Stadt Harkány und auch der hiesige Kurort haben seitdem mit Recht den Namen Mekka der Rheumatiker ausgedient. Die hundertjährige Geschichte dient zu Beweis, dass in Kategorie der Heilwässer mit Inhalt von Schwefel dieses Wasser über fast einzigartige Heilkraft verfügt. Es wurde bewiesen, dass in Form von Bädern das Wasser von Harkány günstig für Heilung der Beschwerden des Bewegungsapparats und Gelenke, für posttraumatische Heilung, für Heilung der Schuppenflechte, der gynäkologischen Beschwerden, Entzündungserkrankungen und Zeugungsunfähigkeit ist. Als Trinkkur ist das Wasser für Heilung des Katarrhs des Verdauungssystems wirksam und auch in Fällen der Krankheiten der Gallenblase und Leber. Das günstige Klima, reine Luft, ruhevolle Umgebung, das einzigartige Heilwasser der Stadt Harkány, ausgezeichnete Weine des Gebiets Villány und Siklós, Sehenswürdigkeiten der Umgebung und gastronomische Erlebnisse führen zu den unvergesslichen Tagen, die Sie hier verbringen.

 

Standort

Diese Kurortstadt mit einem mittelländischen Klima liegt im südwestlichen Teil Ungarns, direkt neben dem Fluss Dráva, der hier eine Grenze mit Jugoslawien bildet (27 km von Pécs und 242 km von Budapešť).

Fotogalerie

bazeny.jpg lazne.jpg lazne1.jpg wellness.jpg
Hot-line : 731 495 820
der näheste Kurort